Reifungsabläufe-Alpha-Wellen

Als Schulkindalter benennt man den Lebensabschnitt inmitten Schuleintritt und Aktivierung der physischen Reife (Vorpubertät).

Man nenntdiese Zeit 'Schulkindalter', weil die Bildungsinstitution unterdies einen wesentlichen Einfluß auf die Entfaltung des Kindes hat.

Read more...

Leistungszuwachs und Scharfsinnigkeit-IQ

Scharfsinn mag man beschreiben als die Eignung, Probleme zu lösen, so, dass in einer neuen Situation Beziehungen erfaßt und Maßgeblichkeitszusammenhänge erzeugt werden. Als potentielle Intelligenz wird die genuine intellektuelle Entfaltbarkeit beschrieben.

Sie ist keinesfalls direkt ersichtlich, statt dessen allein über die aktualisierte Intelligenz, das heißt die handfesten Intelligenzleistungen, die etwa mithilfe von Intelligenztests erhoben werden können.

Read more...

Stabilisation des Selbstwertgefühls und Eigenprofilierung

Die Beziehung zu den Gleichaltrigen, zur so geheißenen 'peer-group', hat in der Pubertät eine exzeptionell besondere Bedeutung. Sie ist eine wesentliche Strebe im Lösungsvorgang — was die Eltern an Halt und Zuverlässigkeit in der Kindheit überlieferten, das wird jetzt in einem bestimmten Ausmaß anhand der Gruppe der Gleichaltrigen zugesichert.

Read more...