Zwischenmenschlichen Anpassung und Intelligenz-Vorpubertät

Sowie weiters bei weitem nicht von einer mit der rapiden physischen Dynamik einhergehenden wiewohl raschen intellektuellen Evolution gesprochen werden kann,

solcherart präsentieren sich hingegen auch keine Anhaltspunkte für eine Intelligenzdämpfung bei den zeitgenössischen Adoleszenten — au contraire, eine schwache Zunahme der Intelligenzleistungen gegenüber einstig ist nachweisbar, er hält jedoch mit der akzelerierten somatischen Evolution nicht Schritt. Leistungsfähigkeitsschwächen dürften ihre Ursache vielmehr in einer Verschlechterung der Arbeitshaltung (Konzentrationseignung usw. .) als in einer Intelligenzabnahme haben.

Die Beschleunigung hat wichtige seelische Implikationen, sie verändert die Weltauffassung des Heranwachsenden: Die Interessen verlagern sich aus der Familie hinaus, die Umwelt wird erotisiert, das andere Geschlecht erfährt an Bedeutsamkeit.

Die gefühlsmäßige Evolution bleibt wieder und wieder hinter der somatischen zurück — daraus stellen sich vor allem für den akzelerierten Heranwachsenden eine große Anzahl Kontroversemöglichkeiten: Er ist kein Kind mehr und doch nach wie vor keinesfalls erwachsen, wird allerdings immer wieder gerade angesichts seiner somatischen Evolution psychisch idealisiert und überfordert.

Die pädagogische Finesse des Erwachsenen kann die Vermeidung von Auseinandersetzungen und die Verunsicherung des Adoleszenten fördern oder blocken.

In einer gerade engen Verknüpfung zur körperlichen Fortentwicklung steht das Selbstwertgefühl. Frühentwickelte Charaktere haben wohl die größeren Schwierigkeiten, mit ihren neuen, veränderten Appetenzen und Bedürfnissen fertig zu werden.

Spätentwickler dagegen leiden häufig unter vehementen Minderwertigkeitsgefühlen vis-à-vis den Kameraden in der Elementargruppe. Sie können zu Außenseitern werden oder Kompensations verfahrensweisen gestalten, welche sie in der weiteren zwischenmenschlichen Anpassung beeinträchtigen. Bedeutend ist, daß der Erzieher spätreifende Heranwachsende Klärung über den verschiedenartigen Hergang der Dynamik bewirkt.