Störungen im Kommuntikationsprozess beheben

Die wesentlichen Vorteile der Anwendung von Feedback im Informationsaustauschprozess sind:

    Sie klärt falsche Annahmen

    Sie wirkt nicht erwünschten Verhaltensweisen entgegen Sie fördert affirmatives Auftreten

    Sie bereinigt Austausch auf verschieden en Austauschsebenen (Sachebene,

Read more...

Gesprächspartner und Gedankenaustausch

Seinem Gesprächspartner tätig zuzuhören bedeutet, sich auf Informationsaustausch, die Informationen fokussieren, sie aufzunehmen, die Bemühung zu unternehmen sie zu durchschauen (zu begreifen, was der Gesprächsteilnehmer damit meint), dem Gesprächspartner im Zwiegespräch den Eindruck zu übermitteln, dass er verstanden wird, dass er nicht vorbei spricht, und dass man dem Diskutanten eine Rückkopplung (feedback) seiner Wortwechselinhalte gibt.

Read more...

Das Erste Jahr der Entwicklung

Das erste Altersjahr ist von herausragender Relevanz für die Entfaltung des Menschen. Weiterentwicklung beginnt aber keineswegs erst nach der Geburt, sondern bereits vorher. Über die vorgeburtliche (pränatale) Fortentwicklung verstehen wir, daß diese mit einer überaus großen Geschwindigkeit abläuft: Schon der Embryo besitzt jegliche inneren Organe, und am 43. Tag ist die Beschaffenheit des Gehirns bereits komplett ausgebildet. Zu Beginn der Fötalzeit prägen sich bereits auch separat-genetische Spezialitäten heraus.

Bezeichnend für den Menschen ist, daß er — im Unterschied zu allen erhöhten Säugern — inkomplett und unvollendet

Read more...

Entwicklungsverlauf von Gehirn und Nervenzellen

Die Bestimmungsfaktoren der Entwicklung sind Vererbung, Umwelt und Selbststeuerung.

Angeboren sind strukturell-genetische ebenso wie einzeln-genetische Merkmale, darüber hinaus bestimmte Instinkte und Erbkonstellationen. Vermittels der Reifung entfalten sich die Erbanlagen im biologischen Bereich und bilden die Ausgangsebene und Grundvoraussetzung für die Weiterentwicklung neuer Auftretensformen, bspw. Gehen, Reden, Denken.

Read more...