Kursfährnis fremdstaatlicher Anteilscheine

Investoren sind einem Währungsrisiko ausgesetzt, wenn sie auf fremdstaatliche Währung lautende Anteilscheine halten und der zugrunde liegende Kurs sinkt.

Vermöge der Wertsteigerung des Euro (Entwertung der Auslandswährung) verlieren die in Euro bewerteten fremdländischen Besitzspositionen an Wert.

Read more...

Planung von Preiskorrekturen

Im Zuge der Planung von Preiskorrekturen bzw. Reaktion auf Preismaßnahmen der Mitbewerber ist es für die Firma unumgänglich, neben der längerfristigen Preisuntergrenze (Vollkostendeckung) gerade ebenso seine zeitnahe Preisuntergrenze zu verstehen.

Bei der Verfolgung bestimmter Ziele mag es für eine kurze Zeit praktisch sein, sich mit der Deckung der wandelbaren Kosten zufrieden zu geben.

Hat die Firma mit Liquiditätskomplikationen zu ringen, so müssen dennoch benachbart den variablen Kosten noch weiters die ausgabeneffektiven Fixkosten gedeckt sein.

Read more...

Zahlungsfähigkeit und Liquiditätsfährnis

Volatilität

Die Quotationen von Wertpapieren weisen im Zeitablauf Volatilitäten auf. Das Maß solcher Schwankungen innert einer bestimmten Zeitspanne wird als Wechselhaftigkeit bezeichnet. Die Kalkulation der Wandelbarkeit erfolgt anhand historischer Daten nach determinierten statistischen Prozeduren.

Je höher die Volatilität eines Wertpapiers ist, umso stärker schlägt die Börsennotierung nach oben und unten aus.

Read more...

Briefquotation und Nachfrage Geldkurs

Variabilität

Die Börsennotierungen von Papieren weisen im Zeitablauf Abweichungen auf. Das Maß der Schwankungen binnen einer bestimmten Zeitspanne wird als Variabilität bezeichnet. Die Bewertung der Volatilität erfolgt vermittels historischer Daten nach eindeutigen statistischen Prozeduren.

Read more...