Gemeinschaftliche Disposition - Fonds

"Fonds" sind rundum generell gesprochen Kapital zur gemeinschaftlichen Disposition.

Rechtlich und wirtschaftlich können derartige Fonds sehr differenzierend gestaltet sein. So mögen sich etwa Anleger zu Personengesellschaften, beispielsweise einer Kommanditgesellschaft, zusammenscharen, um kollektiv mit eigenen Mitteln und/oder mit Kreditmitteln dezidierte Objekte zu erkaufen bzw. zu schöpfen.

Read more...

Aktien und Formgebungsmöglichkeiten

Aktien: Die Aktie ist ein Anteils- oder Teilhaberpapier, welches ein Mitgliedschaftsrecht des Shareholders an einer Aktiengesellschaft in einer Aktienurkunde verbrieft. Der Aktieninhaber wird Teilhaber am Aktienkapital und dadurch Mitinhaber des Gesellschaftseigentums.

Die folgenden Textabschnitte behandeln die Aktien deutscher Firmen.

Read more...

Währungsentwicklung und Investoren

Investoren sind einem Währungswagnis ausgesetzt, sofern sie auf ausländische Währung lautende Papiere halten und der unterliegende Kurs sinkt. Vermittels der Aufwertung des Euro (Abwertung der Auslandswährung) verlieren die in Euro taxierten landfremden Kapitalspositionen an Wert.

Zum Kurswagnis fremdstaatlicher Handelspapiere kommt damit das Währungsfährnis hinzu - auch sofern die Papiere an einer deutschen Effektenbörse in Euro gehandelt werden.

Read more...

Umtauschanleihen- Vermögensgegenstände

Umtauschanleihen

Umtauschanleihen (ebenfalls exchangeable bonds benannt) sind Anleihen, die dem Eigner das Recht einräumen, die Anleihe in Aktien einer anderen Unternehmung umzutauschen. Der Finanzier erhält folglich nicht Aktien der Unternehmung, die die Schuldverschreibung emittiert hat, statt dessen Aktien einer anderen Unternehmung.

Optionsanleihen: „ Obligation mit Bezugsrecht"

Read more...