Nennwert-Aktien

In der Bundesrepublik gibt es die Nennwertaktie und die Stückaktie. Eine deutsche Aktiengesellschaft darf keinesfalls beide Aktien anordnungen, sondern entweder ausschließlich Nennwertaktien oder lediglich Stückaktien emittieren.

Nominalwertaktien

Der Nennwert der Aktie ist eine arithmetische Größenordnung, die die Höhe des Größenverhältnisses am Gesellschaftskapital der AG darstellt.

Read more...

Anleihebedingungen - Quantität einer Aktie

Aktienanleihen sind mit einem üblicherweise hohen, über dem Marktzinsniveau befindlichen Coupon ausgestattete Wertpapiere, bei denen die Rückzahlungsprämissen besonders ausgestaltet sind.

Der Begeber zahlt am Ende der Zeitdauer entweder das NennwertKapital komplett in Geld retour oder er liefert stattdessen eine bestimmte Quantität Aktien.

Read more...

Optionsschein- Umtauschanleihen

Umtauschanleihen

Umtauschanleihen (zudem exchangeable bonds bezeichnet) sind Anleihen, die dem Inhaber das Recht konzedieren, die Anleihe in Aktien einer anderen Organisation umzutauschen. Der Geldgeber erhält insofern nicht Aktien der Unternehmung, die die Schuldverschreibung emittiert hat, sondern Aktien einer anderen Firma.

Read more...