Auszuübende Funktionen eines Produkt-Managers

Tätigkeitsziele und -funktionalitäten des Produktmanagers

Kontrollmethode
Die Kontrollbesonderheit erstreckt sich fassbar auf eine erzeugnisorientierte Aufsicht der Umsatz- bzw. Verkaufsergebnisse (vorwiegend bis in die einzelnen Vertriebsbezirke hinein), die Deckungsbeitrags- und Kosten bildung, besonderer Werbe- und Vertriebsförderungsaktionen

Read more...

Funktionsbereiche des Produkt-Managers

Ziele und Rollen des Produkt-Managers

Der Produkt-Manager ist als Schaltposition im Marketinghergang zu betrachten, und wohl in relation zu den ihm anvertrauten Produkten.

Als „Produktexperte" hat er hierbei alle Kräfte in der Organisation adäquat den charakteristischen Marktfunktionalitäten des Produktes zu konzentrieren.

Read more...

Produktion und marktmäßige Verwertung

Erzeugnisausgerichtete Marketingstruktur

Bei Firmen mit einem breiten und äußerst uneinheitlichen Erzeugnisprogramm bilden keineswegs die Funktionen, statt dessen die Artikel den Ausgangspunkt für die organisatorische Aufstellung. Innert des Marketingbereichs werden hier die einzelnen Fabrikatgruppen als wichtiges Kriterium für die Gesamtschau der Aufgaben gewählt.

Read more...

Fundamentale Rolle-Kreuzpreiselastizität

Benachbart der Produkt-, Kommunikations- und Distributionspolitik stellt die Entgeltpolitik eine der vier Stützen innert des verkaufspolitischen Instrumentariums dar. Sie setzt sich aus den Einzelinstrumenten Preis-, Abschlag- und Konditionenpolitik wie auch Absatzfinanzierung zusammen.

Read more...