Marktnischen- Vermarktung von Artikeln

Marktextension
Unter dieser Marktstrategie ist zu erkennen, daß die vorhandenen Artikel neben den bisherigen Märkten noch darüber hinaus auf neuen Märkten vermarktet werden. Bei der Marktdehnung lassen sich zwei Zielrichtungen sehen:

a) Erschließung hinzugenommener geografischer Märkte

Unterdies kann je nach Ausgangssituation der

Read more...

Die Evolution eines Marktes- Verkaufsmarkt

Der Verkaufsmarkt einer Unternehmung zeigt sich über  einen längeren Zeitabstand hinweg als lebhaftes Konstrukt. Im Zeitablauf lassen sich diverse Markttrenden aufnehmen, die mit den Notationen Marktschwankung, Marktverschiebung und Marktsättigung zu erläutern sind.

Read more...

Marketing-Organisatorische Architektur

Erzeugnisorientierte Marketingorganisation

Bei Unternehmungen mit einem breiten und sehr ungleichartigen Erzeugnisprogramm gestalten nicht die Funktionen, stattdessen die Artikel den Ausgangspunkt für die organisatorische Architektur.

Innert des Marketingbereichs werden an diesem Punkt die einzelnen Elaboratgruppen als primäres Kriterium für die Analyse der Aufgaben ausgesucht.

Read more...

Marketing-Mix und Käufermarkt

Zusätzlich zu Advertisement und Public Relations bildet die Sales Promotion den dritten Bestandteil innerhalb der Kommunikationspolitik. Die Sales Promotion — gleichwertig mit der amerikanischen Benennung „Sales Promotion" — beherbergt der Sales kurzfristig stimulierende Aktionen.

Aus der Anschauungsweise des Fabrikanten richtet sie sich an drei Kundschaften: Absatzexekutive (Außendienst), Salesmittler und Endkonsumenten.

Read more...

Physische Distribution-Marketing-Mix

Die Distributionspolitik bildet eine der vier unterstützenden Stützen im Marketing-Mix abgesehen von der Produkt- und Programmpolitik, Entgeltpolitik und Kommunikationspolitik. Wesentliche und Funktion der Distributionspolitik ist in der Überbrückung der zwischen Produzent und Endabnehmer bestehenden Distanz zu sehen.

An diesem Punkt ergeben sich für eine Firma zwei große Entscheidungsclusterungen: die Auslese der Absatzmethode und die optimale Formgebung der physischen Distribution.

Read more...