Opportunitäten im Außendienststab

Im Zuge der Kalkulation der Größe des Außendienststabes sind neben der Anzahl der etwaigen Abnehmer und deren unabdingbaren Besuchsfrequenz noch die Tagesleistung des Reisenden und die Arbeitstage pro Anno heranzuziehen.

Die Verortung der Vertriebsdistrikte erfolgt in der Regel über die Menge der Besuchseinheiten. Im Kontext der strukturellen Architektur des Außendienstes entbieten sich etliche Opportunitäten.

Read more...

Substitutionsinstrumente und Salesvolumen

Im Unterschied zur Politik des "Absahnens" (Exploitation) zielt die Durchdringungspreisstrategie darauf ab, mit einem vergleichsweise niedrigen Entgelt so schnell wie schaffbar ein hohes Verkaufsvolumen zu erlangen. Der Erfolg der jeweiligen Einführungspreisstrategie hängt aber davon ab, ob bestimmte Bedingungen vorgegeben sind wie beispielsweise dazugehörende Preiselastizität der Nachfrage, genügend großes Marktsegment, keine zu frühen Konkurrenzaktivitäten usw.

Read more...

Endkonsumentenstufe und Sales-Promotion

Eine wichtige Sales Promotion-Maßnahme gegenüber dem Handel stellt die Schulung der Händler und deren Absatzpersonal durch den Hersteller dar. Benachbart der produkt- und anwendungsrelevanten Fortbildung erfolgt unterdies gleichfalls eine Beratung in salespraktischen und betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten. Ferner spielen zur Motivation der Händler stimulierende Absatzförderungs-Geschäftigkeiten eine große Rolle; zum Beispiel Händler-Preisausschreiben.

Read more...

Teil evaluieren-Begrenzungen eines Systems

Wahrnehmung von Systemen

Eine Gestalt, ein Objekt, ist keineswegs per se ein System, sondern das, welches wir als System signifizieren, und das, was wir als Teil evaluieren, hängt von unserer Rezeption ab.

Je nach der Rezeption, welche vermittels Erfahrungen, Interessen, Problematiken mitbestimmt wird, stellen sich für verschiedenartige Menschen Systeme wechselvoll dar.

Read more...