Vertikale Preisbindung - Einwirkmöglichkeiten der Markenware-Produzenten

Im Unterschied zur Politik des "Absahnens" (Exploitation) zielt die Penetrationspreisstrategie darauf ab, mit einem tendenziell niedrigen Entgelt so rapide wie realisierbar ein hohes Absatzvolumen zu erlangen.

Der Erfolg der jeweiligen Einführungspreisstrategie hängt aber davon ab, ob charakteristische Voraussetzungen gegeben sind wie bspw. adäquate Preiselastizität der Nachfrage, ausreichend großes Marktsegment, keine vorzeitigen Wettbewerbsaktivitäten usw.

Read more...