Planungsverlauf

Kontextuntersuchung

Der Planungsverlauf beginnt mit der Anstrengung, die momentane Marktkonstellation und die Wirkungsgrößen möglichst akkurat darzulegen. Es ist eine Informationsgrundlage zu schaffen, ob derer eine Diagnose über die Lage der Firma erstellt werden kann. Unabdingbar hierfür sind besonderte Analysen, die die Stärken und Schwächen der Organisation im Salesmarkt aufklären.

Read more...

Abnehmerkreise und Marktsegmentierung

Marktsegmentierung

Für das Bestimmen ausgesprochener Marketingwege spielt die Marktsegmentierung eine außerordentliche Rolle. Hiernach soll vor diesem Hintergrund die Marktsegmentierung als wohlüberlegte Marketingentscheidung näher betrachtet werden.

Bezeichnung und Ziele der Marktsegmentierung

Unter Marktzerlegung versteht man die Aufteilung des Gesamtmarktes in gleichförmige Käufergruppen bzw. -teilbereiche,

Read more...

Käufer- und Mitbewerbsreaktionen

Zusätzlich zu der Produkt-, Kommunikations- und Distributionspolitik stellt die Entgeltpolitik eine der vier Pfeiler innerhalb des absatzpolitischen Instrumentariums dar. Sie setzt sich aus den Einzelmitteln Wert-, Nachlass- und Konditionenpolitik sowie Salesfinanzierung zusammen.

Innert der Entgeltpolitik kommt der Preispolitik die weitaus größte Bedeutsamkeit zu.

Read more...

Verkaufsprognose

Intuitive Vorgehensweise
Bei diesen Vorgehensweisen geht es um persönliche Salesschätzungen von bestimmten Personen, die im Zuge ihrer Erfahrungen dafür determiniert zu sein erscheinen.

Read more...

Wirklichkeitsnahe Wirkungsbandbreite dem Produkt-Managers darlegen

Ausarbeitungsziele und -eigenschaften des Produktmanagers

Kontrollrolle
Die Kontrollbesonderheit erstreckt sich handfest auf eine fabrikatbetreffende Aufsicht der Umschlags- bzw. Verkaufsergebnisse (meistens bis in die einzelnen Verkaufsbezirke hinein), die Deckungsbeitrags- und Kosten bildung, spezieller Werbe- und Verkaufsförderungsaktionen hinsichtlich ihrer Vertriebsreaktion und dgl. mehr.

Read more...