Augentrost und Gurkenextrakte für schöne Augen

Aufgetriebene Lider und dunkle Ringe. Dieses gekoppelt mit Fältchen ist ein Kennzeichen von zu wenig Schlaf, unmäßigem Alkoholkonsum oder überzogenem Arbeiteinsatz. Praktisch ist es auch eine Problematik des Alters. Die Haut um die Augen hat eine labilere Fett- und Bindegewebsbeschaffenheit als die übrige Gesichtshaut und ist einzig einen halben Millimeter dick.

Hinzufügend tritt ein, dass der Augenringmuskel durch Blinzeln und Zwinkern tagtäglich weit mehr als zehntausend Mal bewegt wird. Das überanstrengt die feinfühlige Hautpartie.

Müdigkeit und Belastung manifestieren sich an diesem Punkt mithin besonders schnell. Spätestens ab Mitte 20 müssten Frauen deshalb zu einer außergewöhnlichen Augenpflege greifen.

Die Textur - Gel, Kreme oder Therapeutikum - wird vor allem je nach dem Pflegebedürfnis festgeschrieben. Gele haben auf Grund der Tatsache ihres hohen Wasseranteils eine kühlende Folge und sind perfekt für ein geschwindes Frischeergebnis bei Protrusionen.

Unabhängig davon gewähren sie leichtes und demzufolge sanftes verteilen, welches andererseits die Augenpartie verschont. Bei trockener Haut ist eine Salbe etwa mit Hyaluronsäure passender.

Ansonsten Aloe vera, Aminosäuren oder Avacodo- und Weizenkeimöl sind Substanzen, die Trockenheitsfältchen ausbügeln mögen. Koffein, Extrakte aus Grünem Tee, Algen oder Trauben sind tauglich, dunkle Ringe weggehen zu lassen.

Augentrost- und Gurkenextraktion oder Sucrose sind Substanzen, die diesen Verlauf fördern. Sie verbessern Mikrozirkulation und verflüchtigen unschöne Tränensäcke, eine Reaktion von Wasserbevorratung. Etliche der Hersteller freilich setzen auf Substanzkompositionen, die aufeinander optimiert sind, damit begleitend vielfältige Bedürfnisse der Haut gerecht zu werden.

Nebensächlich, welche Reaktionen persönlich vornehmlich unverzichtbar sind: am Morgen und des abends eine Augenpflege heranziehen, und zwar täglich. Solcherart zielstrebig sind zufolge einer Nachforschung des Ifak-Instituts dagegen lediglich 9 Von Hundert aller Frauen.

Aber 61 Von Hundert vernachlässigen diese wesentlichen Pflegemaßnahme völlig. Am ehesten pulsieren Sie Creme oder Kolloid mit sauberen Händen vorsichtig vorab der Tages- oder Nachtpflege ein. Selbige Methode schont, erregt die Blutkreislauf und unterstützt den Lymphabfluss.

Auswahlmöglichkeit: Pflegeerzeugnisse mit Applikatoren, z. B. metallische Rollerballs, vereinfachen ebenso das Verschmieren und kühlen nebenher. Achtsamkeit ist angesagt: harsch abreiben, riskiert, dass Cremerückstände ins Auge geraten und dort widerlich beißen.